Black Rainbow by www.cleos-design.de.tl Gratis bloggen bei
myblog.de

Fest vorbei. Bis 6 Uhr heute morgen im Bett gelegen mit ihm, dann bin ich in mein eigenes. Aber Sex hatten wir nicht. Nur fast. Aber davor haben wir zusammen da gelegen. Es war aber ok. Die Situation war gut. Schön. Einfach da liegen, bisschen Küssen und reden. Dumm labern und so. Keine ahnung was ich jetzt denke, nächste Zeit werde ich ihn dann auch nicht mehr sehen, wegen Urlaub und so. Weiß nicht was ich denken soll. Fühle oder sonstiges. Ich bin völlig verwirrt. Aber eins ist ja zum Glück klar. Keine Beziehung! Trotzdem verwirrt es mich, dass wir einfach so vertraut im Bett gelegen haben und so. HILFE?!
25.7.09 11:42
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


gekotzte.seele / Website (26.7.09 05:07)
Also ich hab mir deine Einträge hier mal
durchgelesen & ich find' das Thema selbst
wirklich irgendwie interessant. So eine ge-
wisse Bindungsansgt hab' ich auch, da ich
mich von meinem letzten Freund ziemlich
unter Druck hab setzen lassen. - Da war
einfach so ein Drang nach Freiheit. Nach
2 Jahren hab ich das ganze dann beendet,
- es war herrlich, ich hab mich selten so frei,
so selbstbestimmend & glücklich gefühlt. Ich
hab mich dann zunächst provisorisch in wirk-
lich jeden netten Typen "verliebt", ich hab's
mir eingeredet, weil ich, so wie du's hier be-
schreibst, nicht allein' sein wollte. Ich hab
Nähe & Berührungen gesucht, indirekt lief
dann auch irgendwas & ich wurde wieder un-
glücklich, weil ich gemerkt hab, dass ich kei-
nen Freund wollte, sobald es also ernst wurde,
bin ich weggelaufen..

Ich weiß nicht wie's bei dir ist, ob du dir auch
Gefühle einredest, oder ob du direkt weißt,
dass keine da sind, - sind keine da?
..Echt kompliziert.

Alles Liebe. (:


gekotzte.seele / Website (26.7.09 16:56)
Dass du verwirrt bist, glaub ich dir sehr gern!
Ich kenn' das Gefühl, in einer Beziehung wird
es ja wirklich irgendwann Routine, zumindest
empfinde ich das auch so, bei meinem letzten
Freund war es klägliche Monotonie, die ich
nicht mehr wollte .. zumindest nicht intim.
Küssen & mehr war mir dann schon eher läs-
tig, es war langweilig, öde, hatte keinen Reiz
mehr. - Wirklich traurig eigentlich. Daher
musste ich danach erstmal diese Berührungs-
abenteur mit anderen erleben. Die Berührungen
mussten nicht mal stark sein, - es war ein-
fach so viel aufregender, so wie du's sagst.
Ich denk' mal der Reiz liegt einfach darin,
dass man nicht so vertraut ist, - das hat was.
Mittlerweile hab ich wieder einen Freund,
aber es ist ganz anders als mit meinem letz-
ten Freund, weil er ein ganz anderer Typ ist.
Es ist nicht so eine Kontrollinstanz, ich geh
noch immer viel allein' weg & dann machen
wir mal was mit anderen oder mal alleine.
- Es ist entspannend. Aber es hat auch ge-
dauert bis ich mich darauf überhaupt erstmal
eingelassen hab & es war auch ein seltsamer
Start, aber nun bin ich froh darüber.
Ich weiß nicht, vielleicht liegt's bei dir ja auch
in gewisser Weise an dem Typ Freund, den
du so hattest. Freunde können einen so ver-
derben, ich mochte mich in der letzten Be-
ziehung ja selbst schon nicht mehr..

& zu viel schreiben kann man nicht, - nur
zu wenig. :D Alles Liebe.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Design by : Cleos Design

beziehungsunfaehig?!
Start Gästebuch